Fakten
Jahr:
November 2007 Fertigstellung April 2008

Auftraggeber:
ZiMDT, Dr. Fritz Eitner, Dr. Andreas Rother, Dr. Walter Sehnert

Lage:
Wittekindstrasse 30-32, Dortmund

Konzept:
Gemeinschaftspraxis

Umfang:
ca. 1300 qm BGF Neubau einer Gemeinschaftspraxis in ehemaligen Büroflächen

Bausumme:
ca. 600.000 Euro





Westfalencenter Dortmund - Praxis ZIMDT

Arbeit & Kommunikation, Konzepte & Beratung

Die Gemeinschaftspraxis ZiMDT suchte über einen eingeschränkten Wettbewerb Partner, die die notwendig gewordene Umstrukturierung in benachbarten Mietflächen planerisch und in der Umsetzung betreuen.


Wansleben-Architekten ging aus dem Wettbewerb mit einem Konzept, dass den engen Termin- und Kostenvorgaben entsprach, aber vor Allem aber durch ein Raumkonzept überzeugte, dass die dem Gebäude zugrunde liegende Mittelflurerschliessung aufbricht und die Monotonie eines Zweispänners durch wechselnde Raumfolgen und Wegeorientierungen ersetzt, als Sieger hervor. 
Die neuen Praxisräume bieten nun in einem zurückhaltendem gestalterischen Konzept natürlich belichtete Innenflächen mit reizvollen Raumabfolgen.
Der Anspruch der Bauherren, die komplexen gemeinsamen medizinischen Dienstleistungen kompetent und seriös anzubieten , wird so durch die neuen Räumlichkeiten unterstützt. Diese anspruchsvolle Zurückhaltung findet sich ebenfalls in der Inneneinrichtung und den Ausbaudetails wieder.
Die Umsetzung der Masznahme bei 2 Monaten Planungszeit inkl. Erreichen der Baugenehmigung und 10 Wochen Bauzeit stellte eine grosse Herausforderung an die Planer und Organisatoren, aber auch an die beteiligten Firmen dar. Durch konsequentes Kosten- und Zeitmanagement mit moderner Projektsteuerungssoftware konnte der Umbau aber termingerecht und im Budgetrahmen abgeschlossen werden.